Über uns

Über Mariahof

IN ZUSAMMENARBEIT SCHAFFEN WIR EINEN ORT DER ZUVERSICHT UND HOFFNUNG

Der Caritasverband Freiburg ist der zweitgrößte und einer der ältesten, durchgängig existierenden Diözesenverbände in Deutschland. Mit dem Motto „Not sehen und Handeln“ gehen sie damit einer der wichtigsten Aufgaben in Gesellschaft und Kirche nach.

Mit 2.000 kooperativen Mitgliedern wie beispielsweise Kindergärten, Einrichtungen der Erziehungshilfe, Altenheime, Krankenhäuser oder Behindertenwerkstätten setzt die Caritas diesen Vorsatz, Menschen in Not zu helfen, um.

Mariahof Über uns





Als Non-Profit-Organisation und Teil des Caritasverbandes für die Erzdiözese Freiburg e. V. verstehen wir uns als Partner der Familien und Kinder beim gemeinsamen Erziehungsauftrag.

Unsere heutige Arbeit ist mehr denn je aus christlicher Verantwortung geprägt und durch moderne pädagogische und psychologische Methoden beeinflusst – zum Wohle der Kinder und deren Zukunft.


Team

Ihre Ansprechpartner
Alexander Trieschmann

Alexander Trieschmann
Kommissarischen Einrichtungsleiter &
Bereichsleiter stationäre Hilfen

Weiherweg 6
78183 Hüfingen

Tel. 0771 / 60 07 - 26
E-Mail:



Oscar Hannabach

Oscar Hannabach
Verwaltungsleiter

Weiherweg 6
78183 Hüfingen

Tel. 0771 / 60 07 - 0
E-Mail:





Lena Welsch

Lena Welsch
Leiterin der PTA

Weiherweg 6
78183 Hüfingen

Tel. 0771 / 60 07 - 71
E-Mail:



Michael Seckinger

Michael Seckinger
Bereichsleiter ambulante und teilstationäre Hilfen

Weiherweg 6
78183 Hüfingen

Tel. 0771 / 60 07 - 80
E-Mail:





Miriam Paschke



Miriam Paschke
Außenstellenleiterin Haus Schwabenstrasse

Schwabenstraße 25
79211 Denzlingen

Tel. 07666 / 88 18 40
E-Mail:



Martina Gehringer

Martina Gehringer
Assistentin der Leitung

Weiherweg 6
78183 Hüfingen

Tel. 0771 / 60 07 - 22
E-Mail:






Geschichte

Seit 174 Jahren engagierte Erziehungsarbeit

1843

Gründung Mariahof - Unterbringung im Neudinger Kloster Mariahof, daher auch unser heutiger Name.



1852

Das Kloster Mariahof wird durch ein Großbrand vernichtet. Mariahof fand, in dem, zu jener Zeit leerstehenden,ehemaligen Zucht- und Arbeitshaus in Hüfingen einen neuen Platz.



1920

Als im Jahre 1920 der Diözesancaritasverband die Trägerschaft für das Heim übernahm, zogen Ordensschwestern, Franziskanerinnen vom Kloster Erlenbad ein. Geistlicher Leiter wurde Hermann Kast, der bis 1962 das Einrichtungsgeschehen prägte.



1969

Wurden die neu errichteten Gebäude am Ortseingang von Hüfingen bezogen. Hier finden, dank der großzügigen und modernen Ausstattung, junge Menschen und MitarbeiterInnen optimale Lebens-, Lern- und Arbeitsbedingungen vor.



2017

Heute sehen wir uns als Stätte heilpädagogischen Wirkens und als Partner der Kinder beim gemeinsamen Erziehungsauftrag mit der Herkunftsfamilie. Dabei stehen wir immer in direktem Bezug mit der öffentlichen Jugendhilfe. In der täglichen Praxis bedeutet das die Anwendung fortschrittlicher pädagogischer und psychologischer Erkenntnisse und Methoden, die alle ein Ziel haben: die Bewältigung idividueller Lebenslagen junger Menschen und ihre Wiedereingliederung in die Familie.




Mariahof ist eine Einrichtung vor Ort. Sie können uns bei unseren Sommerfesten besuchen und Einblick darauf nehmen, was von Ihrem Geld angeschafft wurde. Wir freuen uns über jeden Euro.

Zur Spendenseite



Schreiben Sie uns eine Nachricht: